Ein toller Titel für einen sehr lesenswerten Beitrag zum Thema Kaviar. Von SZ-Redakteurin Patricia Böhm. Hier ein kurzer Auszug: „Federleicht zergeht die Störmousse auf der Zunge, Gurke und grüner Gin Fizz erfrischen die Geschmacksknospen und lassen sie den Höhepunkt des Gerichts, die schmelzig-aromatisch am Gaumen zerplatzenden Kaviarkügelchen, umso intensiver erleben. Christian Jürgens‘ subtil ausbalancierter Dreiklang ist ein Highlight im Repertoire des Restaurants Überfahrt am Tegernsee und gleichzeitig bester Beleg dafür, dass Kaviar ein Revival erlebt. In der Spitzengastronomie, aber eben nicht nur dort.“

Den ganzen Artikel von Frau Böhm kann man hier lesen: Perlen für alle.

 

Share this: